Die Antwort

von Alice Schwarzer

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Kiepenheuer & Witsch
Erscheinungsdatum: 01.06.2007

Rezension aus FALTER 21/2007

Feminismus 2.0

Simple Botschaften, die - obwohl wissenschaftlich überholt - für Kontroversen sorgen: Die Emanzipation lässt den Frauen die Haare büschelweise ausfallen, Kinderkrippen fördern Alkoholismus und dass Männer Hausarbeit übernehmen, sei genetisch nicht vorgesehen. Lösung: Frauen bauen Nester, Männer gehen jagen.Was Frauen und Männer gelesen haben sollten, um in Sachen Feminismus 2.0 den Überblick zu bewahren.

Ein Jahr hat sie geschwiegen. Jetzt meldet sich Feminismusfrontfrau Alice Schwarzer mit einem kleinen, feinen Vernichtungsfeldzug gegen Eva Herman und Konsorten zurück.Gespräche mit elf erfolgreichen Frauen, bei denen Charlotte Roche ihre Leidenschaft für Pornos erklärt und Frauen - von der Minenentschärferin bis zur Eiskletterweltmeisterin - darüber diskutieren, ob und was die Emanzipation wirklich gebracht hat.Plädoyer für einen neuen Feminismus der FDP-Fraktionsführerin im EU-Parlament. Kein politisches Manifest, sondern eigene Erfahrungen der Karrierefrau und zweifachen Mutter vermischt mit politischen Forderungen.

Nina Horaczek in FALTER 21/2007 vom 25.05.2007 (S. 9)

Weiters in dieser Rezension besprochen:

Schwestern (Silvana Koch-Merin)
Die neue F-Klasse (Thea Dorn)
Das Eva-Prinzip

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb