Die Fürst zu Stolberg-Wernigerodesche Bibliothek

Zur Geschichte einer adeligen Büchersammlung, ihrer Zerschlagung und ihrer Wiedereröffnung
€ 91.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der Autor beschreibt die außergewöhnliche Geschichte der Fürst zu Stolberg-Wernigerodeschen Bibliothek, einer der großen und bedeutenden Privatbibliotheken im deutschen Sprachraum, von ihren Anfängen um das Jahr 1569 bis in die Gegenwart. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der wechselvollen Bestands- und Besitzgeschichte nach ihrer entschädigungslosen Enteignung 1945, Ergebnis der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ). Die Herausforderungen einer Zusammenführung von Sammlungsteilen aus deutschen Bibliotheken auf Grundlage des im Jahr 1994 in Kraft getretenen Entschädigungs- und Ausgleichsleistungsgesetzes (EALG) werden mit zahlreichen Beispielen anschaulich. Präsentiert werden Profil, Erschließung und Standort einer seit 2019 für Öffentlichkeit und Forschung neu zugänglichen Sammlung. Eine Systematik der historischen Abteilungen mit einem Überblick zu den überlieferten Titeln (Stand 2020) und ein ausführlicher Anhang mit Dokumenten und Abbildungen ergänzen die Geschichte dieser Adelsbibliothek. Die Darstellung wirft ein Schlaglicht auf die jüngere deutsche Bibliotheksgeschichte, deren Einordnung in gesamtpolitische Zusammenhänge noch einer weiteren Aufarbeitung bedarf.
The author depicts the extraordinary history of the Fürst zu Stolberg-Wernigerode Library, one of the largest and most important private libraries in the German-speaking countries, from its beginnings around 1569 to the present day. The focus is on the eventful history of the library's holdings and ownership after it was expropriated without compensation in 1945 as the result of the land reform in the Soviet occupation zone. Numerous examples serve to illustrate the challenges of bringing together parts of the collection from German libraries on the basis of the 1994 Compensation and Equalization Act (EALG). The book presents profile, indexing, and location of a collection that has only recently (in 2019) been made accessible resarchers and the public in general. A classification of the library’s historical departments with an overview of the surviving titles (as of 2020) and a detailed appendix including documents and illustrations complete the history of this noble library. The presentation sheds light on recent German library history, indicating that its political-historical contextualization requires further elaboration.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783465045243
Ausgabe 2022
Erscheinungsdatum 01.12.2021
Umfang 252 Seiten
Genre Medien, Kommunikation/Buchhandel, Bibliothekswesen
Format Hardcover
Verlag Klostermann, Vittorio
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Marianne Lykke, Tanja Svarre, David Haynes, Mette Skov, Martin Thellefse...
€ 86,40
Patrick Rössler, Mirjam Brodbeck
€ 29,90
Johannes Gruntz-Stoll
€ 12,40
Julia Walch
€ 28,80