Liberale Eugenik?

Kritik der selektiven Reproduktion
€ 51.39
Erscheint am 03.08.2021
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Anwendungen der Gendiagnostik und Reproduktionsmedizin erlauben es Wunscheltern, immer weiter auf das Erbgut ihrer Nachkommen Einfluss zu nehmen. Eine solche „liberale Eugenik“ wird mittlerweile auch in der Philosophie und Bioethik befürwortet. Wo liegen aber die Ursprünge eines solchen Denkens und wie ist eine umfassende Fortpflanzungsfreiheit zu bewerten? Ausgehend von einer freiheitlichen Ethik leistet die Studie eine immanente Kritik an der liberalen Eugenik und entwirft dabei eine eigene Position zum Umgang mit neuen gentechnischen Möglichkeiten.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783476047380
Ausgabe 1. Aufl. 2021
Erscheinungsdatum 03.08.2021
Umfang 473 Seiten
Genre Philosophie/Allgemeines, Lexika
Format Taschenbuch
Verlag J.B. Metzler, Part of Springer Nature - Springer-Verlag GmbH
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Rahime Çokay Nebioğlu
€ 54,99
Tal Ben-Shahar
€ 25,29
Bernhard Laum
€ 28,80