Wegzugsbesteuerung

Steuerlich motivierter Wegzug natürlicher Personen
€ 91.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die Entscheidungshilfe für Wegzügler und deren Berater.
Die in § 6 AStG angesiedelte „Wegzugsbesteuerung“ wurde durch das ATAD-UmsG neu gefasst. Dieses Buch stellt in der überarbeiteten Neuauflage die mit einem Wegzug aus Deutschland verbundenen steuerlichen Themen umfassend dar. Praxisnah, leicht verständlich und in kompakter Form zeigt es die Problembereiche und die bestehenden Gestaltungsmöglichkeiten auf.
Einen Schwerpunkt legt das Werk auf die steuerlichen Aspekte eines Zuzugs nach Österreich, in die Schweiz, nach Spanien, nach Großbritannien, nach Italien, nach Portugal oder in die USA. Diese Länder sind als beliebte Ziele deutscher Wegzügler besonders bedeutsam. Im Zentrum der Betrachtung steht dabei vor allem die Verknüpfung zwischen dem deutschen und dem jeweiligen ausländischen Steuerrecht unter Berücksichtigung der wichtigen Aspekte aus den einschlägigen DBA.
Von erfahrenen Praktikern geschrieben, ermöglicht dieses Werk vermögenden Privatpersonen und deren Beratern das Pro und Kontra der Wahl eines Zuzugslandes zu vergleichen und eine optimale Entscheidung zu treffen.
Inhaltsverzeichnis:
A. Einleitung.
B. Wahl des Zuzugslandes.
C. Wegzug aus ertragsteuerlicher Sicht.
D. Wegzug aus erbschaft- und schenkungsteuerlicher Sicht.
E. Europarechtliche Aspekte im Hinblick auf die einkommensteuerlichen Tatbestände der Wegzugsbesteuerung.
F. Europarechtliche Aspekte im Hinblick auf erbschaft- und schenkungsteuerliche Vorschriften.
G. Schweiz.
H. Österreich.
I. Großbritannien.
J. USA.
K. Spanien.
L. Italien.
M. Portugal.
Anhänge DBA.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783482643255
Ausgabe 5., überarbeitete Auflage. Online-Version inklusive
Erscheinungsdatum 07.12.2022
Umfang 834 Seiten
Genre Recht/Internationales Recht, Ausländisches Recht
Verlag NWB Verlag
Überarbeitet von Jochen Ettinger
Überarbeitet von Jochen Ettinger, Nico H. Burki, Roland Fugger, Gerald Brix, Sabine Hellwege, Manfred Psaier, Johannes Suttner, Ricardo Henriques Da Palma Borges, Axel D. Bader