Das Subjekt und das Absolute

Zur Aktualität der Philosophie Wolfgang Cramers
€ 40.1
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wolfgang Cramers Theorie der konkreten Subjektivität und die daran anknüpfende Theorie des Absoluten gehören ohne Zweifel zu den originellsten und anspruchsvollsten systematischen Beiträgen der deutschsprachigen Philosophie des 20. Jahrhunderts.
Cramer entwickelt in kritischer Auseinandersetzung mit Descartes, Leibniz, Husserl und vor allem Kant unhintergehbare Minimalbestimmungen für eine Theorie der Subjektivität, die neben den transzendentalphilosophischen auch phänomenologische Momente einbegreift und dem notwendigen Bezug zum Leib und seiner Einbettung in die Natur Rechnung trägt.
Wie in der Subjektphilosophie folgt Cramer auch in seiner Theorie des Absoluten dem Verfahren, nicht von hypothetisch gesetzten Prämissen auszugehen, sondern durch apagogische Argumentation notwendige Minimalbestimmungen des Absoluten zu erarbeiten.
Cramers Beitrag bereichert die aktuelle Debatte, insofern das Absolute als eine in sich differenzierte Einheit mit der Möglichkeit zur Schaffung von Kontingentem erwiesen wird. Diese Struktur des Absoluten ermöglicht es, die Absolutheit des Absoluten mit seiner prinzipiellen Bezogenheit zum Kontingenten einsichtig zu machen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783495491133
Erscheinungsdatum 11.07.2022
Umfang 334 Seiten
Genre Philosophie/Allgemeines, Lexika
Format Hardcover
Verlag Verlag Karl Alber
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Luciano Boi, Carlos Lobo
€ 142,99
Michael Kühnlein
€ 35,00
Richard A. Cohen, Tito Marci, Luca Scuccimarra
€ 120,99
Karl Marx, Institut für Sozialkritik (ISF)
€ 35,10
Konrad Paul Liessmann
€ 28,80
Emanuele Coccia, Andreas Thomsen
€ 22,70
Guillermo Ferrer, Niklas Schmich, Sergio Pérez Gatica
€ 101,80
Abhinavagupta, Bettina Bäumer, Bettina Bümer
€ 20,60