Zugehörigkeit und Heimat in Kenia

Some call it slum, we call it home! Das Ringen um Anerkennung der Nubi in Kibera/Nairobi
€ 36
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Kibera, im Südwesten Nairobis gelegen, gilt als einer der größten Slums in Afrika. Hier leben ca. 250.000 Menschen auf engstem Raum. Basierend auf eigenen Forschungen untersucht Joh Sarre die Formen des Zusammenlebens einer Minderheit, der Nubi, die Kibera seit Generationen als ihre angestammte Heimat begreifen. Aus der Analyse nubischer Ortsnamen, Hochzeitsfeiern und Praktiken rund um den einzigen muslimischen Friedhof Kiberas entsteht eine dichte Ethnographie der (räumlichen) Zugehörigkeit.
In einer Zeit, in der Debatten um »Heimat« und »Zugehörigkeit« erneut mit besonderer Schärfe geführt werden, öffnet sich hier unser Blick auf die Beziehungen von Menschen zu Orten und das Verständnis von Ethnizität, Erinnerungspolitiken und Zugehörigkeit.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783496016786
Erscheinungsdatum 11.05.2022
Umfang 231 Seiten
Genre Ethnologie/Allgemeines, Lexika
Format Taschenbuch
Verlag Reimer, Dietrich
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Dieter Haller
€ 8,30
Roland Hardenberg, Josephus Platenkamp, Thomas Widlok, Christoph Antweil...
€ 56,60
Andrew Müller
€ 60,70
Jürgen Engelbert
€ 18,50
Marika Pierdicca
€ 32,00
Christoph Antweiler
€ 100,80