TeleVisionen

von Stefan Münker, Alexander Roesler

Derzeit nicht lieferbar

Vorwort: Alexander Roesler
Vorwort: Stefan Münker
Verlag: Suhrkamp
Format: Taschenbuch
Genre: Medien, Kommunikation/Kommunikationswissenschaft
Umfang: 240 Seiten
Erscheinungsdatum: 22.02.1999

Rezension aus FALTER 10/1999

Warum ist der Fernsehschirm viereckig? Wo doch Fernrohre, mit denen das Fern-Sehen begann, ein rundes Bild geben? Was haben die Bedingungen gesellschaftlicher Kommunikation mit Soap-Operas zu tun? Ist der Fernseher näher an Kunst und Kultur, wenn er ein- oder wenn er ausgeschaltet ist? Und was hat Gartenarbeit mit Fernsehen gemein? Wenn Sie zu diesen und zahlreichen weiteren intelligenten Fragen intelligente Antworten erhoffen, liegen Sie bei einem neuen Sammelband richtig, der soeben in der edition suhrkamp erschienen ist. Die Herausgeber Stefan Münker und Alexander Roesler, philosophisch gebildet und im Kulturbetrieb verankert, haben Aufsätze von Medienspezialisten wie Alexander Kluge, Siegfried Zielinski, aber auch Helmut Thoma versammelt.

in FALTER 10/1999 vom 12.03.1999 (S. 20)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb