Die Jahre

von Annie Ernaux

€ 18,50
Lieferung in 2-7 Werktagen

Übersetzung: Sonja Finck
Verlag: Suhrkamp
Format: Hardcover
Genre: Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Umfang: 255 Seiten
Erscheinungsdatum: 11.09.2017

Rezension aus FALTER 1-2/2018

Kann man eine Autobiografie schreiben, ohne das eigene Leben nachzuerzählen? Annie Ernaux wagt das Experiment, indem sie ihre Erinnerungen mit der Historie und den Sentenzen von Zeitgenossen unterlegt. Eine Tour de force, die mit ihrem Geburtsjahr 1940 beginnt, verstanden als „Beitrag zur Revolte“, die Ernaux 1968 intensiv miterlebte, obwohl sie damals schon verheiratet war und Kinder hatte. Sie sollte ihre Revoluzzerjahre erst später, dafür umso intensiver nachholen.
Zum Schluss wird das nüchterne, pointierte Stenogramm ihres Lebens, das 2008 im französischen Original erschien und zum Bestseller wurde, naturgemäß melancholisch. Ihren „Aufenthalt auf der Erde dokumentieren, in einer gegebenen Epoche, die Jahre, die sie durchdrungen haben, die Welt, die sie allein dadurch, dass sie gelebt hat, in sich gespeichert hat“: Das ist Er­naux beispielhaft gelungen. Ein Buch mit Sickerwirkung.

Kirstin Breitenfellner in FALTER 1-2/2018 vom 12.01.2018 (S. 30)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb