Bot

Gespräch ohne Autor
€ 20.6
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:


Stellen Sie sich vor, Sie sind ein bekannter Schriftsteller und werden um ein ausführliches Interview gebeten. Sie sollen Auskunft geben über Ihre Interessen und intellektuellen Vorlieben, über die Voraussetzungen und Hintergründe, über Motive und Themen Ihres umfangreichen Werks. Stellen Sie sich vor, Ihnen fällt nichts ein, gar nichts, so sehr Sie sich auch bemühen. Dann muss eben jemand anderer über Sie erzählen. Aber wer sollte das sein? Wer weiß gut genug über Sie und ihre Bücher Bescheid? Im Fall des Schriftstellers Clemens J. Setz fand sich eine Alternative. Aber keine natürliche Person steht hier Rede und Antwort, sondern eine Art künstliche Intelligenz, sein Millionen von Zeichen umfassendes elektronisches Tagebuch – die ausgelagerte Seele des Autors, kurz gesagt: ein Clemens-Setz-Bot. Und was der Befragte selbst im mündlichen Gespräch nicht zu verbalisieren mochte, gibt das Werk allein, völlig losgelöst von seinem Autor, in verblüffender Offenheit preis.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Die Lektorin Angelika Klammer wollte mit Clemens Setz einen Gesprächsband machen, wie zuvor schon mit Hertha Müller. Da er seine mündlich getätigten Antworten nichtssagend fand, verfiel der Autor auf eine andere Lösung. Seit Jahren sammelt er kleine Beobachtungen und Reiseaufzeichnungen. Diese stellte er Klammer zur Verfügung, sie würden besser über ihn Auskunft erteilen.
Aus „einer elendslangen Worddatei“ (Setz) wählte sie Abschnitte, die zu ihren Fragen passten – oder passte diese ans Material an. Dadurch wirkt manches erzwungen. Wenn man sich darauf einlässt, bietet „Bot“ aber faszinierende Einblicke in Setz’ ungewöhnliche Gedankengänge, in seine Vorlieben, Spleens und Ängste: „Noch größerer Ekel später beim Gedanken an ein Autorenleben mit, let’s say, fünfundvierzig oder fünfzig. Immer noch um Stipendien ansuchen, auf Preise hoffen. Auftreten und witzig sein.“

Sebastian Fasthuber in Falter 10/2018 vom 09.03.2018 (S. 36)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783518427866
Erscheinungsdatum 12.02.2018
Umfang 167 Seiten
Genre Belletristik/Essays, Feuilleton, Literaturkritik, Interviews
Format Hardcover
Verlag Suhrkamp
Herausgegeben von Angelika Klammer
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Uwe Froschauer
€ 20,50
Alexander Grau, Anne Hamilton
€ 16,50
Basil Schader
€ 22,70
Bruno Ziauddin
€ 18,00
Mikola Dziadok, Wanja Müller, Ackermann Felix, Christian Ganzer
€ 15,50
Nicolas Chamfort, Ulrich Kunzmann, Fritz Schalk, Albert Camus, Ulrich Ku...
€ 39,10