Handlungsspielräume und Handlungsoptionen von Pfarrern und Gemeindegliedern in der Zeit des Nationalsozialismus

Eine vergleichende Studie für die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern anhand der oberfränkischen Dekanate Bayreuth und Coburg
€ 72
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Liesa Weber nimmt Handlungsspielräume und Handlungsoptionen von Pfarrern und Gemeindegliedern im Nationalsozialismus in den Blick. Ihr Ansatz ist, dass selbst innerhalb einer Diktatur Handlungsspielräume zur Wahl unterschiedlicher Handlungsoptionen für die Akteurinnen und Akteure bestanden haben. Die komparatistisch angelegte Studie analysiert erstmals die beiden oberfränkischen Dekanate Bayreuth und Coburg für die Zeit des Nationalsozialismus aus kirchengeschichtlicher Perspektive. Liesa Weber blickt auf die Mikroebene und gewinnt so Erkenntnisse über die Unterschiede in den Handlungsentscheidungen der kirchlichen Handlungsträger vor Ort bei ähnlichen Ereignissen, aber auch eine neue Perspektive auf die Haltung der Kirchenleitung der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern in der nationalsozialistischen Zeit wird eröffnet. Die Studie wertet umfangreiches Archivmaterial, das zum großen Teil noch ungedruckt und unveröffentlicht ist, aus.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheForschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte
ISBN 9783525564660
Erscheinungsdatum 12.08.2019
Umfang 495 Seiten
Genre Religion, Theologie/Christentum
Format Hardcover
Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Nadja Heimlicher, Volker Henning Drecoll, Volker Leppin
€ 93,00
Barbara Aland, Tobias Nicklas, Johan Leemans, Harald Buchinger, Gerard R...
€ 93,00
Almut Trenkler, Gerd-Dietrich Warns, Volker Henning Drecoll, Volker Leppin
€ 103,00
Florian Büttner
€ 83,00
Rafal Toczko
€ 78,00
Jan Höffker, Volker Henning Drecoll, Volker Leppin
€ 78,00
Susanne Schuster, Volker Leppin, Volker Henning Drecoll
€ 72,00
Judith Lena Böttcher
€ 52,00