Heinrich VI.

€ 56.5
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der dritte Herrscher aus der staufischen Dynastie, Heinrich VI., vermochte das Reich in bis dahin ungeahnte Dimensionen auszuweiten und die Kaiserwürde an das Dominium mundi, an die Weltherrschaft nach Auffassung der Zeit, heranzuführen. Süditalien, ja der östliche Mittelmeerraum schien zum Mittelpunkt dieser Herrschaft zu werden. Der Kaiser versuchte wesentliche Prinzipien der Verfassung des Reiches gundlegend zu verändern, allein sein früher Tod hat solche Entwicklung jäh unterbrochen. Es war deshalb primär die Forschung, die sich mit diesen bemerkenswerten Aspekten der Geschichte des europäischen Mittelalters beschäftigt hat. Im allgemeinen Bewusstsein blieb Heinrich dagegen stets im Schatten seines Vaters, Friedrich Barbarossas, und seines Sohnes, Friedrichs II., die beide schon zu Lebzeiten legendenumwoben waren. Die vorliegende Biographie des Staufers versucht, auf der Grundlage des Quellenmaterials einer bedeutenden, wenn auch widersprüchlichen Herrscherpersönlichkeit gerecht zu werden und für einen allgemeinhistorisch interessierten Leserkreis das Wesen mittelalterlicher Herrschaft darzustellen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783534191949
Ausgabe 1., Aufl. 1993
Erscheinungsdatum 01.01.2009
Umfang 258 Seiten
Genre Geschichte/Mittelalter
Format Taschenbuch
Verlag wbg Academic in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
John Butcher, Markus Debertol, Alexander Koller, Wolfgang Lippmann, Luka...
€ 30,00
Sven Jaros
€ 109,95
Djro Bilestone R. Kouamenan
€ 56,50
Lutz Partenheimer
€ 17,30
Natalija Ganina, Albrecht Cordes, Jan Lokers
€ 41,20
Natalija Ganina, Albrecht Cordes, Jan Lokers
€ 41,20
Günter Frank, J. Selderhuis, Günter Frank, Franz Fuchs, Mathias Herweg, ...
€ 70,00