Der Sinn des Leben

von Terry Eagleton

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 01.11.2008

Rezension aus FALTER 4/2009

Wenn man es jemandem zutraut, ein unpeinliches, witziges und doch zugleich ernsthaftes kleines Buch über den Sinn des Lebens zu schreiben, dann dem englischen Literaturwissenschaftler und Neomarxisten Terry Eagleton – ein ebenso kluger wie humorbegabter und auch didaktisch versierter Schreiber. Doch leider, leider ist das Unterfangen ziemlich danebengegangen. Dass das Problem jetzt gelöst wäre, hat man eh nicht erwartet, einen leichtfüßigen Essay hingegen schon eher. Stattdessen aber gibt es langatmige Begriffsklärungen, Exkurse zu Schopenhauer sowie unscharfe Polemiken gegen "die" Postmoderne. Schade drum!

Klaus Nüchtern in FALTER 4/2009 vom 23.01.2009 (S. 19)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb