Physikalisches Wissen im Geschlechterdiskurs

Thermodynamik und Frauenstudium um 1900
€ 81.3
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Um 1900 kommt in Deutschland Bewegung in die Frage, ob Frauen studieren sollen. Während die Gegner des Frauenstudiums bis dahin zumeist biologistisch damit argumentieren, dass Frauen zu geistiger Arbeit gar nicht fähig seien, kommen mit der Popularisierung physikalischen Wissens neue Argumentationsmodelle auf: Der Vergleich zwischen dem weiblichen Körper und der Dampfmaschine führt zu der energetisch-ökonomistischen Erkenntnis, dass Frauenbildung schädlich für die Gesundheit und für die Nachkommenschaft sein muss.
Unveränderter Nachdruck der Ausgabe von 2005

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783593372747
Erscheinungsdatum 18.05.2022
Umfang 463 Seiten
Genre Geschichte/Neuzeit bis 1918
Format Taschenbuch
Verlag Campus
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Marius Kraus
€ 91,50
Ian Mortimer, Karin Schuler
€ 14,40
Roland Herpich, Wolfgang Krogel, Christof Theilemann
€ 30,90
Rainer Zäck, Wolfgang Zäck
€ 20,10
Oliver Hegedüs, Kolja Lichy
€ 132,70
Oliver Auge, Michael Hecht
€ 82,20
Michael Wettengel
€ 22,70