Das Soziale des Affekts

Eine Sozialtheorie der Modulationen nach Deleuze und Massumi
€ 41.2
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der Affektbegriff hat in den Geistes- und Sozialwissenschaften in den vergangenen Jahren eine erstaunliche Popularität erlangt. Christian Helge Peters erweitert die Affect Studies maßgeblich um eine sozialtheoretische Perspektive, indem er sich im Anschluss an Arbeiten von Gilles Deleuze und Brian Massumi dem Sozialen des Affekts zuwendet. Ausgehend vom Modulationsbegriff und einer Neukonzeption der deleuzeschen Prozessontologie wird das Soziale als Affektmodulation verstanden. Dadurch können längst überholte Dualismen von Affekt und Emotion, Affekt und Diskurs, Affekt und Repräsentation überwunden werden. Es entsteht eine gänzlich neue Sicht auf das Soziale des Affekts als produktive und positive Kraft.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783593515281
Erscheinungsdatum 19.01.2022
Umfang 354 Seiten
Genre Soziologie/Soziologische Theorien
Format Taschenbuch
Verlag Campus
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ferdinand Zehentreiter
€ 45,00
Alain Caillé
€ 29,50
Aldo Legnaro, Daniela Klimke
€ 30,83
Tanja Bogusz
€ 131,99
Isaac Ariail Reed, Ursel Schäfer, Thomas Hoebel
€ 35,90
Aldo Legnaro, Daniela Klimke
€ 30,83
Helmut Staubmann
€ 109,99