Die Macht von Gruppenbindungen

Ressourcen und Sicherheit, Gefahren und Fanatismus - Möglichkeiten der Therapie und Prävention
€ 41.2
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:



»Karl Heinz Brisch ist aus der Forschung über frühe Bindung nicht mehr wegzudenken.« Tilmann Moser, Psychologie Heute


Ein Säugling unterhält nur zu ganz wenigen Personen, etwa zu seinen Eltern, Bindungsbeziehungen. Im Laufe des Lebens gewinnen Bindungserfahrungen mit Gruppen immer stärker an Bedeutung. Daher setzt sich dieser Band mit den heilenden und den zerstörerischen Aspekten im Zusammenhang von Bindung und Gruppen auseinander: International renommierte Forscher und Kliniker berichten aus ihren Studien und Erfahrungen und zeigen Wege zur Prävention auf.
Im Laufe des Lebens gewinnen Bindungserfahrungen mit Gruppen immer stärker an Bedeutung, etwa in der erweiterten Familie, im Kindergarten, in der Schule, später mit Peer-Gruppen in der Adoleszenz, mit Arbeitsgruppen im Berufsleben, in Vereinen, Parteien oder Religionsgemeinschaften. Menschen können diese Gruppenbindungen als eine große Ressource und emotionale Sicherheit erleben, die Bindungsbeziehungen in und an Gruppen können aber auch gestört sein.
• Wie entsteht so etwas? • Welche Faktoren schützen? • Wie kann man neue, sichere Beziehungen in Gruppen aufbauen? • Wie entsteht Radikalisierung in Gruppen? • Was müssen Pflege- und Adoptiveltern wissen, damit ein Kind nach Gewalterfahrungen, eine sichere Bindung entwickeln kann? • Welche Formen der Begleitung, Beratung, Therapie und Prävention sind für Menschen hilfreich, die aus Gruppen aussteigen wollen, in denen sie traumatisiert wurden.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783608962987
Ausgabe 1. Auflage, 2018
Erscheinungsdatum 15.09.2018
Umfang 280 Seiten
Genre Psychologie/Angewandte Psychologie
Format Hardcover
Verlag Klett-Cotta
Herausgegeben von Karl Heinz Brisch
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: