Rating von Industrieimmobilien

€ 61.67
Lieferbar ab April 2023
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Dieses Buch stellt Perspektiven, Beurteilungsansätze, Voraussetzungen, Prozesse, Anforderungen und Erwartungen nicht nur der Leserzielgruppe in der Immobilienbranche, sondern darüber hinaus interessierten Lesern aus Wissenschaft und Praxis fundiert und facettenreich vor. Das Werk trägt dazu bei, einen strukturierten Überblick über die Möglichkeiten zu liefern, die aktuellen Herausforderungen in der Logistik und im Management von Industrieimmobilien anzunehmen.Große Miet- und Kaufpreissteigerungen bei Industrieimmobilien zeugen von einer Marktdynamik, die Investoren, Banken und Führungskräfte der Logistikbranche vor neue Herausforderungen stellen. Die große Nachfrage von Investoren nach marktfähigen Industrieimmobilien lässt Mietrenditen fallen und treibt zugleich die Mieterhöhungen.
Der Druck auf Entscheidungsträger wächst aber nicht nur durch die geldpolitischen und gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, sondern auch durch spezifische Megatrends, die speziell die Logistik und Industrieimmobilien betreffen:
Welche Konsequenzen sind aus E-Commerce, 3D-Druck, Elektromobilität und Robotik zu ziehen?
Was ist eine zukunftsfähige Industrieimmobilie, wenn bspw. keine Teilelager mehr für die Automobilindustrie und überhaupt weniger Bauteile wegen des Endes des Verbrennungsmotors gebraucht werden?
Wenn Auslieferungszeiten auf eine Stunde sinken sollen, kann eine solche Anforderung nur noch aus kundennahen Immobilien darstellbar sein?
Gibt es demnächst andere Hallentypen bzw. benotigt man für die Versorgung der Innenstädte überhaupt noch Hallen und wenn ja, wieviele Geschosse werden diese bei steigenden Grundstückspreisen in Zentrumsnähe haben?
Werden Kunden steigende Versandkosten tragen oder dreht sich mit der Last der Auslieferungskosten der Trend zu kürzeren Auslieferungszeiten wieder um?
Was passiert mit den bisher präferierten Mega-Hallen?
Was spricht für mehrgeschossige Hallen an den Knotenpunkten der Infrastruktur unter Berücksichtigung von Personal und technischer Gebäudeausstattung?
Hält der Trend zur Urbanisierung an oder wird die Bevölkerung aufgrund der Möglichkeiten von Homeoffice und Videokonferenzen wieder verstärkt „aufs Land“ ziehen?
Wenn ja, sind die jetzigen Hallen dann noch richtig platziert?
 Funktionieren oder rechnen sich dann überhaupt noch Konzepte wie z.B. Lebensmittelonlinehandel?
Die Autoren des Buches diskutieren Antworten auf solche und weitere Fragen aus Expertensicht. Zielgruppe sind alle, die in der Praxis mit dem Management, der Investition und Finanzierung von Logistikimmobilien zu tun haben. Indem der Titel an den Gedanken des Ratings anknüpft, Alternativen zu erheben, zu vergleichen und zu klassifizieren, soll dem Leser ein Herausgeberwerk geboten werden, das zwar wissenschaftlich fundiert ist, aber eher als praxisorientiertes Kompendium mit konkretem Nutzen für die Betroffenen positioniert ist.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheEdition Frankfurt School
ISBN 9783658347116
Ausgabe 1. Aufl. 2023
Erscheinungsdatum 09.06.2023
Umfang 431 Seiten
Genre Wirtschaft/Betriebswirtschaft
Format Hardcover
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Herausgegeben von Oliver Everling, Peter Salostowitz