Prekäre Intimität

Eine Ethnografie der Körperarbeit in Nagel- und Kosmetikstudios
€ 51.39
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:


Das Buch entwickelt einen affekttheoretisch informierten Begriff prekärer Intimität auf Grundlage ethnografischer Feldforschung. Intimität und intime Arbeit führen zu einer spezifischen Form der Prekarisierung, deren Konzeptualisierung auch über das untersuchte Feld hinausreicht und wichtige Impulse für die Erforschung des Wandels der Arbeits- und Geschlechterverhältnisse liefert. Mit Hinblick auf das Forschungsdesiderat sogenannter einfacher feminisierter Dienstleistungen zeigt die Autorin, dass Arbeit, die sich mit dem Lebendigen befasst, weit mehr als Care-Arbeiten umfasst; Begriffe wie „einfache” Dienstleistungen reproduzieren diesen Ausschluss und verkennen die Komplexität der verrichteten Arbeit an anderen Körpern.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheGeschlecht und Gesellschaft
ISBN 9783658391027
Ausgabe 1. Aufl. 2022
Erscheinungsdatum 02.12.2022
Umfang 248 Seiten
Genre Soziologie/Frauenforschung, Geschlechterforschung
Format Taschenbuch
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH