Österreich und der Kalte Krieg

Ein Balanceakt zwischen Ost und West
€ 39
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der »Eiserne Vorhang« über Europa.
Der Kalte Krieg hielt die Welt fast ein halbes Jahrhundert lang in Atem. Als sich der Eiserne Vorhang über Europa senkte, bestand auch für Österreich die Gefahr der Teilung. Die Siegermächte des Zweiten Weltkrieges, die Österreich vom Nationalsozialismus befreit hatten, richteten sich auf eine längere Besatzung des Landes ein. Österreich war ein Hauptschauplatz des Ost- West-Konflikts und damit auch ein Tummelplatz der Geheimdienste. Auch der Propagandakrieg im Land tobte zwischen Ost und West. Die Angst vor der Atombombe verschonte auch Österreich nicht. Österreich grenzte auf über tausend Kilometern an kommunistische Diktaturen. Als neutraler Staat spielte Österreich eine bedeutende Rolle als Vermittler, Brückenbauer und Verhandlungsort. Erst mit der Überwindung der Teilung Europas 1989 und dem Ende des Kalten Krieges begann auch für Österreich eine neue Ära.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783701104857
Erscheinungsdatum 23.06.2022
Umfang 336 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Hardcover
Verlag Leykam
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Frank Jacob
€ 25,00
Anne König, Anselm Graubner, Tanja Prill, Gabriele Stötzer
€ 24,70
Lars-Broder Keil, Sven Felix Kellerhoff, Roland Jahn
€ 22,70
Nora Berend, Hans-Jürgen Bömelburg, Karsten Brüggemann, Melissa Feinberg...
€ 13,40
Atilio A. Boron, Ronald Koch
€ 16,50
Wolfgang Beutin, Rolf von Bockel
€ 41,00