Antwort auf den Brief von Helga

€ 20
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Magisch und unvergesslich: Als alter Mann antwortet der isländische Schafbauer Bjarni endlich auf den Brief der einzigen Frau, die er je geliebt hat.
Der Bauer Bjarni Gíslason lebt zufrieden im Einklang mit der Natur in einem Dorf in Island. Einzig seine kinderlose Ehe mit Unnur macht ihn unglücklich, und als er beim Schafabtrieb die lebensfrohe Helga kennenlernt, erlebt er ein ungeahntes Glück. Versteckt in Wollgrasmulden und Hütten vollzieht sich eine große, leidenschaftliche Liebe, die Grenzen zwischen Landschaften und Körpern verschwimmen – bis Helga Bjarni vor die Entscheidung stellt: Sie fordert ihn auf, mit ihr in Rejkjavík ein neues Leben zu beginnen. Doch Bjarni kann sein einfaches, naturnahes Dasein nicht aufgeben. Birgissons Roman ist der herzzerreißende Liebesbrief eines Mannes, der Jahrzehnte später versucht zu erklären, warum er sich gegen eine Leidenschaft entschieden hat, die doch nie aufgehört hat.

weiterlesen
FALTER-Rezension

Ein Mann, der alles kann: Tiere, Wetter und Sex

Schön wie ein Traktor und sexy wie ein Schaf - so erinnert sich der Greis Bjarni, der soeben seine verbittert-verbiesterte Ehefrau verloren hat, aus der Distanz von einem halben Jahrhundert an seine große Liebe, die er, der ehemalige Fütterungsbeauftragte, in der kurzen "Brunftzeit meines Lebens" begehrt und geschwängert, aber bald verloren hat.

Man kann es dem Isländer Bergsveinn Birgisson (Jg. 1971) gar nicht hoch genug anrechnen, wie er hier Unverblümtheit und Zartsinn, Humor und Poesie, technische Kundigkeit und erotischen Furor auf engstem Raum zu kombinieren weiß und das Pathos nicht scheut, ohne je ins Sentimentale zu kippen. Oft näher am mündlichen Erzählen als am geschriebenen Brief, gewinnt der schlanke, exzellent übersetzte Roman das Potenzial eines "Tearjerker", dem man sich reuelos überlassen darf.

Klaus Nüchtern in Falter 27/2022 vom 08.07.2022 (S. 26)


Weil du schön bist wie ein Traktor und sexy wie ein Schaf

Mit seinem 2018 auf Deutsch erschienenen Debüt "Die Landschaft hat immer recht" hat sich der Isländer Bergsveinn Birgisson (Jg. 1971) als ein Autor empfohlen, der derben Realismus und filigrane Poesie, Naivität und Ausgefuchstheit aufs Charmanteste zu kombinieren weiß. Nun legt der Verlag den im Original bereits 2010 veröffentlichten dritten Roman des Autors vor - wieder in der famosen Übersetzung von Eleonore Gudmundsson, die "Antwort auf den Brief von Helga" zu einem der traurigsten, herzzerreißendsten und zugleich witzigsten Bücher der Saison macht.

Birgisson ist ein unpenetrant virtuoser Autor. Er kann Landschaft, er kann Wetter, er kann Viecher und Sex; und er vermag das alles so zu kombinieren, dass es einem das Heu herunterhaut. Wie leicht hätten die Erinnerungen eines Greises an die ein halbes Jahrhundert zurückliegende kurze "Brunftzeit meines Lebens" - inklusive Parallelführung von Schafzucht und erotischem Überschwang -peinlich oder unfreiwillig komisch geraten können? Tut sie aber nicht. Kein bisschen. Wie schon in Birgissons Debüt liegen das Unverblümte und das Zarte, Pathos und Humor ganz eng nebeneinander, bleibt auch die Macht der Landschaft spürbar. Etwa wenn man am Freyjuskjól vorbeikommt, "wo Männer einen Steifen bekommen und Frauen der Schoß grundlos feucht wird" - und wo entsprechend viele Kinder gezeugt werden.

Mitunter näher am mündlichen Erzählen als am geschriebenen Brief erinnert sich der ehemalige Fütterungsbeauftragte Bjarni nach dem Tod seiner von Selbsthass, Eifersucht und Verbitterung ob der eigenen Unfruchtbarkeit zerfressenen Ehefrau der großen Liebe seines Lebens und schreibt, dem Tod nahe, nichts weniger als einen Hymnus auf ebendieses; an die Arbeit der Schafbauern - und an die Brüste der Geliebten, die "Helgabülten", die ihre Nachbildung in den "Hügeln südlich des Hanges von Göngukleif" gefunden haben. Die Landschaft hat immer recht.

Klaus Nüchtern in Falter 21/2022 vom 27.05.2022 (S. 30)

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783701717552
Erscheinungsdatum 15.02.2022
Umfang 144 Seiten
Genre Belletristik/Erzählende Literatur
Format Hardcover
Verlag Residenz
Übersetzung Eleonore Gudmundsson
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Alexander Kling
€ 24,70
Gabi Martínez, Steven Uhly
€ 28,80
Bea Vianen, Birgit Erdmann
€ 18,50
Holger Finze-Michaelsen
€ 28,00
Martina Clavadetscher
€ 24,70
Marion Döbert
€ 15,00
Helena Heart, Hilga Höfkens
€ 11,30