Wende-Zeiten
Eine Revolution im Rückblick

von Paul Schulmeister

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Residenz
Genre: Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Umfang: 256 Seiten
Erscheinungsdatum: 15.09.2009

Rezension aus FALTER 43/2009

Die Wende ohne Ostalgie-Kitsch

Die Wende, der Berliner Mauerfall, das Jahr 1989 sind seit Wochen Thema der internationalen Berichterstattung – und sie werden es noch auf Wochen hinaus sein. Das Buch "Wendezeiten" des Journalisten Paul Schulmeister bietet ein 270 starkes Kompendium der Ereignisse. Der langjährige ORF-Korrespondent bietet durchaus gelungene und informative Zugänge zu einer Zeit, die noch vor wenigen Jahren mit dem Ende der Geschichte assoziiert wurde. In Interviews (etwa mit dem deutschen Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher), Analysen und zahlreichen Reportagen legt Schulmeister den Blick auf eine Gesellschaft frei, die mit DDR-Kitsch und Ostalgie nicht unter einen Hut zu bringen ist.

Markus Gantner in FALTER 43/2009 vom 23.10.2009 (S. 18)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb