Märkte brauchen Regeln
Strategien für ein solidarisches Wirtschaften

von Sepp Wall-Strasser, Lucia Bauer, Susan George, Stephan Schulmeister, Bernhard Obermayr, Franz Gall, Werner Raza, Friedrich Pichlmann, Heiner Flassbeck, Thomas Assheuer, Elmar Altvater, Christian Felber, Martin Windtner

€ 29,90
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: ÖGB Verlag
Format: Taschenbuch
Genre: Politikwissenschaft/Politik, Wirtschaft
Umfang: 256 Seiten
Erscheinungsdatum: 01.11.2004

Kurzbeschreibung des Herstellers:

Das anonyme Netzwerk der Spekulanten richtet schwere Schäden an: Arbeitsplätze, eine intakte Umwelt, ganze Volkswirtschaften verschwinden im spekulativen Sog. Von dieser Entwicklung sind alle betroffen, die primär vom Ertrag ihrer Arbeit leben und nicht von Zinsen - der weitaus größte Teil der Bevölkerung. Dieses Buch leistet Hilfestellung bei der sachlichen Auseinandersetzung mit dem Neoliberalismus. Aus dem Inhalt: Analyse des Ist-Zustandes, insbesondere Pensionsreform und Neoliberalismus, aktuelle wirtschaftspolitische Situation in Deutschland, WTO und GATS-Verhandlungen, Auswege und Beispiele (Organisationen, z.B. ATTAC, Alternativmodelle), Zusammenschau von wichtigen Beiträgen aus Zeitungen und Zeitschriften.

Mit DVD: "Globalisierung von unten. Gewerkschaftsarbeit im internationalen Kontext."

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen