Wissenschaftswissen und Medienwissen oder: Die Virtualität des Wissens

€ 24.9
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wissenschaft im klassischen Sinn freier Forschung und Lehre im akademischen Sondermilieu einer elitären Gelehrtenrepublik hätte kein fachfremdes Publikum und keine außerwissenschaftliche Öffentlichkeit. Beides aber ist notwendig, um das zu erhalten, was für moderne Forschung unerläßlich ist: finanzielle Förderung, politische Unterstützung, öffentliche Anerkennung, demokratische Legitimation. Vom Geld für die Forschungsarbeit und von der Akzeptanz der Forschungsergebnisse einschließlich ihrer außerwissenschaftlichen Folgen hängen die Existenz der Wissenschaft in allen ihren modernen Erscheinungsformen ab.
Das ist ein Spiel mit drei Bällen: Wissenschaft - Politik - Öffentlichkeit, das nicht immer gut koordiniert ist und in das sich die Medien einschalten.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheWissenschaft und Verantwortlichkeit
ISBN 9783706513302
Erscheinungsdatum 09.12.1998
Umfang 64 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Gesellschaft
Format Buch
Verlag Studien Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren: