Leben um den Pfarrbezirk

Ausdrucksformen des bretonischen Katholizismus in der Neuzeit
€ 32
Lieferung in 3-10 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Wild gischtender Ozean, raue Felsen, ein Menhir in der malerischen Heidelandschaft – diese tourismuswirksamen Klischees sind oft die ersten Bilder, die vielen Menschen bei dem Gedanken an die Bretagne vor dem geistigen Auge erscheinen. Wenige wissen, dass das heute zu Frankreich gehörige Land eine reiche Kulturgeschichte, eine ausgeprägte Literatur, eine eigene Sprache besitzt. Denn es mangelt fast völlig an Werken über die Kulturgeschichte der Bretagne. Das vorliegende Buch versucht, erstmals in kompakter Form die Geschichte der bretonischen Volksfrömmigkeit in drei unterschiedlichen Ausprägungen – kunsthistorisch, literarisch und ethnologisch – darzustellen und damit sowohl WissenschaftlerInnen, als auch interessierten Laien ein Ausgangspunkt für weitere Studien zu sein. Im Text wurden die bretonischen Orts- und Personennamen den französischen vorgezogen, bei der Erstnennung eines Namens im Text sind immer beide Sprachen angegeben. Zusätzlich befindet sich am Ende dieser Arbeit ein zweisprachiges Namensglossar.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783706904780
Erscheinungsdatum 01.04.2010
Umfang 226 Seiten
Genre Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft
Format Buch
Verlag Praesens Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Maximilian Bach
€ 65,80
Anna D. Havinga, Bettina Lindner-Bornemann
€ 63,80
Friedhelm Rathjen
€ 17,50
Talk to Me in Korean
€ 25,60
Birgit Mesch, Benjamin Uhl
€ 35,90
Ilka Fladung Lea Hoffmann
€ 29,90
Zuzana Gašová
€ 68,70