'ERLEDIGUNGEN'. Pamphlete, Polemiken und Proteste

von Marcel Atze, Volker Kaukoreit

€ 32,50
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Praesens Verlag
Format: Taschenbuch
Genre: Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft/Deutsche Sprachwissenschaft, Deutschsprachige Literaturwissenschaft
Umfang: 450 Seiten
Erscheinungsdatum: 18.03.2014

Kurzbeschreibung des Herstellers:

Der für seine ›Erledigungen‹ berühmt-berüchtigte Karl Kraus verbannte die Schmähbriefe seiner Gegner schlicht in ein 'Museum der Dummheit'. Der vorliegende Band kreist auf der Basis von weitgehend unerforschten Archivdokumenten um Polemiken und Pamphlete, private und öffentliche Zwiste aller Art, vornehmlich aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Im Vordergrund steht dabei jedoch nicht das Skandalträchtige und im Einzelfall Anrüchige der jeweiligen Auseinandersetzung. Vielmehr wird ein vom Material ausgehender Blick auf die facettenreiche Ausprägung der Streitkultur überhaupt geworfen – auf deren Höhe- und Tiefpunkte im Spiegel gesellschaftspolitischer und kulturwissenschaftlicher Kontexte. In einem pointierten Zwischenspiel wird anlässlich des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren an eine Schmähschrift der Portugiesischen Akademie der Wissenschaften gegen prominente deutschsprachige Kriegsbefürworter erinnert. Des Weiteren werden Antworten auf Fragen vorgelegt wie: Was war das Movens anonymer Schreiber, den deutschen Philosophen Karl Jaspers unter anderem als 'Völkerverhetzer' zu beschimpfen oder was der Anlass für Günther Anders, die weltberühmte surrealistische Maler-Ikone Salvator Dalí der persönlichen ›Verachtung‹ preiszugeben? Was könnte den Wiener Journalisten Edwin Hartl dazu bewegt haben, den Schriftsteller und ›Kulturmanager‹ Wolfgang Kraus 1984 in einem Brief der 'Feigheit, Unaufrichtigkeit und Arschkriecherei' zu bezichtigen? So oder ganz anders formuliert betreffen diese Fragestellungen des Weiteren Heinrich Heine, Gustav Klimt, Rainer Maria Rilke, Ödön von Horváth, Gustav Regler, Hans Weigel, Thomas Bernhard, Christa Wolf und viele andere mehr. Daneben bietet der Band übergreifende Abhandlungen wie etwa Rolf-Bernhard Essigs Abriss über den Schmähbrief oder Christian Rechts Aperçus zu den juristischen Fallgruben der Schmähung und – wie es sich in den vergangenen Jahrgängen bewährt hat – Originalbeiträge von Schriftstellern, diesmal Friedrich Achleitner, Hans Christoph Buch, Gustav Ernst und Gerhard Ruiss.

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen