Societas und corpus

Auf den Spuren einer Handelsgesellschaft als juristische Person im römischen Recht
€ 96
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die Körperschaftlichkeit der Handelsgesellschaften bzw. die juristische Persönlichkeit im römischen Recht ist bis heute umstritten und nicht geklärt. Ziel dieser Arbeit ist es zu zeigen, dass bereits ab dem III. Jahrhundert v. Chr. Handelsgesellschaften mit einer körperschaftlichen Struktur existierten. Auf der Grundlage der Untersuchung der körperschaftlichen Struktur wird die Ähnlichkeit des römischen Konstrukts mit dem deutschen Konzept des Gesamthandgutes aufgezeigt, das von einigen Autoren als Vorgänger oder „Vorstufe“ der juristischen Persönlichkeit und von anderen als juristische Person gesehen wird. Sollte diese Arbeit neben den Zeugnissen von Kapitalgesellschaften eine juristische Persönlichkeit feststellen können, würde dies nebenbei auch erlauben, die römische Gesellschaft als kapitalistische, und nicht, wie heute vielfach angenommen, als präkapitalistische Gesellschaft einzuordnen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783708916200
Erscheinungsdatum 23.10.2017
Umfang 580 Seiten
Genre Recht/Allgemeines, Lexika
Format Taschenbuch
Verlag facultas
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Peter Mes, Frank Baumann, Emanuel Burkhardt, Janko Büßer, Oliver Elzer, ...
€ 153,20
Hans-Gerd H. Jauch, Michael Dahl, Frank Linnenbrink
€ 60,70
Torsten Kaiser, Horst Kaiser, Jan Kaiser
€ 21,50
Norbert Schneider
€ 20,40
Hans-Peter Schwintowski, Christoph Brömmelmeyer, Martin Ebers, Knut Pilz...
€ 152,20
Richard Giesen, Florian Jacoby
€ 199,95
Florian Knotek
€ 39,00