Der Zufall, das Universum und du
Die Wissenschaft vom Glück

von Florian Aigner

€ 22,90
Lieferung in 2-7 Werktagen

Verlag: Brandstätter Verlag
Format: Hardcover
Genre: Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Gesellschaft
Umfang: 192 Seiten
Erscheinungsdatum: 09.01.2017


Rezension aus FALTER 19/2017

Glück im Alltag: Was der Zufall alles kann

Alles, was möglich ist, geschieht. „Irgendwann werden die Steine im Asteroidengürtel den Schriftzug ,Jupiter ist doof‘ bilden“, sagt Florian Aigner voraus. Der Wiener Physiker zeigt, was der Zufall alles kann: die zufälligen Verkettungen, die zu unvorhersagbar komplexen Wetterphänomenen führen, Paralleluniversen, die in Experimenten der Quantenphysik entstehen und vergehen, je nachdem, wie sich ein Teilchen zufällig verhält.
Aigners erstes populärwissenschaftliches Buch ist eine rasante Reise durch die Welt des Zufalls, der Wahrscheinlichkeit und der Statistik. Geheimnisvolle metaphysische Kräfte wie etwa ein Gott, der die Evolution als Teil seines „intelligent design“ betriebe, oder kosmische Strahlungen widerlegt Aigner mit nüchternen Befunden. Der Zufall selbst wird hier zum Allmächtigen.
All dies erzählt er in klarem, schnörkellosem Stil, so verständlich, dass man sogar die Sache mit den Quanten einigermaßen versteht. Aigner ist darin geübt. Noch zu Studienzeiten ist er vom Labor in die Wissenschaftsvermittlung gewechselt und erklärt seither die Welt aus Sicht der Physiker in deutschsprachigen Medien und Vorträgen. In der „Futurezone“ des Kurier erscheint regelmäßig seine Kolumne „Wissenschaft und Blödsinn“. Aigners trockener Humor mit Hang zu skurrilen Beispielen und sehr plakativen Metaphern erinnert oft an das unbefangene Edutainment englischsprachiger Kollegen.
Leider können wir im Alltag nicht so gut mit Zufall und Wahrscheinlichkeit umgehen, schreibt Aigner: „Wir fürchten uns vor dem Weißen Hai, aber nicht vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen.“ Doch in dieser Unzulänglichkeit, die Welt endgültig zu verstehen, sieht der Physiker unser Glück. Durch seine unvorhersehbaren Möglichkeiten mache der Zufall das Universum erst „richtig wunderbar“.
Aigners wundersame Reise durch die Welt der Physik und Statistik bringt neben gut verständlichen wissenschaftlichen Erklärungen großer rätselhafter Phänomene auch einen schönen Reality-Check für das erwartbare kleine Glück im Alltag.

Andreas Kremla in FALTER 19/2017 vom 12.05.2017 (S. 33)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen