Russland und wir

Eine Beziehung mit Geschichte und Zukunft
€ 20
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Russland: Ein Streifzug durch die Geschichte einer Großmacht
Von russischen Geistlichen, die China durch eine List zur Überlassung Sibiriens an Russland bewegten, bis zur Stellung als Ordnungsmacht im Nahen Osten: Die Geschichte der östlichsten europäischen Nation ist ebenso spannend wie kompliziert. Hugo Portisch beschäftigt sich seit Langem mit der russischen Mentalität und dem Verhältnis zwischen europäischer Union und Russland. In »Russland und wir« schildert er seine persönlichen Erfahrungen und stellt die oft turbulente Vergangenheit des flächenmäßig größten Landes der Erde dar:
- Russland gehört zu Europa: Das Gemeinsame überwiegt und muss gefördert werden
- Die bewegte Geschichte Russlands: Von den Kosaken bis zu Vladimir Putin
- Sibirien: Kolonialpolitik auf russische Art
- Die EU und Russland: Wie beide Seiten von einer engeren Zusammenarbeit profitieren
Schwierige internationale Beziehungen: Zwischen Ukraine-Krieg und Handelsabkommen
Russland unter Vladimir Putin macht es seinen europäischen Nachbarn nicht immer einfach, vertrauensvolle, freundschaftliche Beziehungen zu pflegen. Militärische Aktionen wie die Annexion der Krim und die berechtigten Zweifel an der persönlichen Freiheit russischer Bürger belasten das Verhältnis. Dennoch sieht Portisch keine Alternative zu einer Kooperation, besonders um sich als Handelsmacht gemeinsam gegen die Volksrepublik China zu behaupten.
Ein Sachbuch, das von der jahrzehntelangen journalistischen Erfahrung seines Autors profitiert: Mit großer Expertise erklärt Hugo Portisch die komplizierten historischen Verstrickungen und stellt die Notwendigkeit eines Dialogs zwischen EU und Russland dar!

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783711002747
Erscheinungsdatum 16.12.2020
Umfang 144 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
Format Hardcover
Verlag ecoWing
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Johannes Beermann
€ 32,90
Johannes Beermann
€ 32,90
Angelika Striedinger, Maria Maltschnig, Karl-Renner-Institut
€ 20,00
Janosch Kühn, Oliver Löffler, Daniel Stammler
€ 22,60
Sumaya Farhat-Naser, Ernest Goldberger
€ 20,40
Judith Kohlenberger
€ 24,00
Thomas Bernauer, Katja Gentinetta, Joëlle Kuntz
€ 47,70
Jürgen Becker, Martin Stankowski, Dietmar Jacobs
€ 12,40