Detmolder Fachwerkhäuser

Zum bürgerlichen Bauwesen einer kleinen Residenzstadt vom 16. bis 18. Jahrhundert
€ 51.4
Lieferbar ab Juli 2022
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die vorliegende Arbeit ist das Ergebnis einer nunmehr rund 30-jährigen freiberuflichen Forschungstätigkeit des Verfassers zu Detmolder Bürgerhäusern, die zumeist im Vorfeld von Sanierungen bauhistorisch untersucht werden konnten. Der Verfasser hat die historische Bausubstanz in zahlreichen Bestands- und Rekonstruktionszeichnungen dokumentiert, dendrochronologische Datierungen von Kernbauten und späteren Umbauten veranlasst und archivalische Studien zur Bau- und Nutzungsgeschichte der Häuser durchgeführt.
Das zusammengetragene Material gibt einen Überblick zum bürgerlichen Baugeschehen in der Residenzstadt Detmold vom Wiederaufbau nach dem Stadtbrand von 1547 bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. In einzelnen
Kapiteln wird das ganze soziale Spektrum behandelt – von den größeren Dielenhäusern der Kaufleute und Handwerker bis zu den bescheidenen Stadtmauerhäusern, in denen Tagelöhner, Witwen und ärmere Leute lebten.
Dabei wird deutlich, dass die in der Stadt residierenden Grafen zur Lippe nachhaltigen Einfluss auf das bürgerliche Bauwesen hatten.
Ergänzt wird die Arbeit durch umfangreiches historisches Bildmaterial sowie die umfassende zeichnerische und fotografische Dokumentation zahlreicher Baubefunde, die der Verfasser vor und während laufender Sanierungsmaßnahmen erstellen konnte. In einem umfangreichen Katalogteil werden rund 25 untersuchte Bauten in Bestands- und Rekonstruktionszeichnungen (Ansichten, Grundrisse, Schnitte) dokumentiert und in ihrer baugeschichtlichen Entwicklung beschrieben.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783731912194
Erscheinungsdatum 01.07.2022
Umfang 320 Seiten
Genre Kunst/Architektur
Format Hardcover
Verlag Michael Imhof Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Christoph Ackeret, Gerhard Mack, Peter Noser
€ 49,40
Daniel Nies
€ 77,10
Heike Vossen
€ 43,20
Bettina Schlorhaufer, Touriseum
€ 88,00
Anna Baar, Gerhard Maurer, Kurator:innen Kollektiv section.a
€ 32,00
Christoph Mäckler, Wolfgang Sonne, Deutsches Institut für Stadtbaukunst e.V
€ 38,00
Margitta Buchert
€ 32,00
Hélène Frichot, Adrià Carbonell, Hannes Frykholm, Sepideh Karami
€ 42,00