Endmoräne

Erinnerungen an eine Heimat 1938-1949
€ 15.5
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Türkheim, ein mittelgroßer Marktflecken im bayerischen Schwaben, ist das Handlungszentrum dieser autobiographischen Darstellung. Der Autor, Hubert Eichheim, ist dort geboren und hat den zweiten Weltkrieg mit wachem Auge erlebt: seine Familie, die Nachbarn, die Mitschüler, die Kapuziner und die Fremden, die innerhalb von 10 Jahren dem ländlichen Ort einen völlig neuen Charakter verliehen haben. Dazu gehören auch die französischen und russischen Kriegsgefangenen, die Zwangsarbeiter und die Juden im Konzentrationslager, um das die Kinder herumgeschlichen sind. Seine Beschreibung der Lebensformen dieser Epoche lässt etwas lebendig werden, was in historischen Darstellungen meist ausgelassen wird. Wie haben die Bürger die Zeiten des Nationalsozialismus und des Krieges erlebt, wie war deren Alltag, was waren die Folgen für die ländliche Gemeinde und deren Bewohner?

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783734763434
Erscheinungsdatum 17.06.2015
Umfang 216 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Taschenbuch
Verlag BoD – Books on Demand
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ulli Kulke
€ 24,70
Janne Gärtner, Anne Waak
€ 15,50
Reinhold Vetter
€ 70,00
Jürgen John
€ 102,00
Linda Sauer
€ 72,00
Karen Körber, Andreas Gotzmann, Stiftung Jüdisches Museum Berlin,
€ 52,00
Douglas Selvage, Georg Herbstritt
€ 26,00