Einsamkeiten

€ 35.9
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die hier vorgestellten Arbeiten betrachten Einsamkeit aus unterschiedlichen methodischen Blickwinkeln. Der psychohistorische Ansatz sieht Einsamkeit in positiver (Einsamkeit als Wahl, Liebe zur Einsamkeit etc.) und negativer Hinsicht (Flucht aus der Sozietät, als Krankheit u.a.) in Philosophie, Literatur, Religion, Politik, Psychologie, wendet sich gegen einseitige Psychiatrisierungen des Begriffs.
Die zweite Arbeit nimmt Ausgang von den gegenwärtigen empirischen Datenlagen und diskutiert die Daten. In einer Untersuchung des Autors wird Bezug genommen auf Covid-19, die Pandemie, Gender, Genetik, Daten aus der Psychiatrie. Besonders wird auf Zusammenhänge zum Narzissmuskonzept eingegangen. Dabei werden unterschiedliche Bezüge von Bewunderung und Rivalität zur Einsamkeit herausgestellt. Beide Untersuchungen wollen zu einem differenzierteren Bild der Einsamkeit und deren sozialer Einbettung in Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie einen Beitrag liefern.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783736975309
Erscheinungsdatum 30.11.2021
Umfang 176 Seiten
Genre Psychologie
Format Buch
Verlag Cuvillier Verlag
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Filippo Aschieri
€ 80,09
Carlo Strenger, Irmela Köstlin
€ 30,80
William James, Carl Stumpf, Riccardo Martinelli
€ 19,95
Anna Höcker, Margarita Engberding, Fred Rist
€ 19,00
Gerhard Gründer
€ 27,49
Jo Eckardt
€ 25,70