Warum der stille Salvatore eine Rede hielt

€ 10.3
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Sein Einzelgängerleben ist schlagartig vorbei, als Salvatore Krig mit seinem Motorroller in einen spektakulären Unfall verwickelt wird. Die Bürger seiner Heimat, des Kleinstaates Bovnik, lassen ihm keine ruhige Minute mehr. Dasselbe gilt für die Nachbarn aus Thunak, obwohl seit Jahren Krieg herrscht zwischen beiden Ländern. Sympathischer werden dem schweigsamen Mann seine Mitmenschen dadurch allerdings auch nicht, denn Bovniker und Thunakis sind Stinkstiefel aus Überzeugung. Verzweifelt sucht Salvatore sein altes Leben. Stattdessen findet er: Freunde mit Stielaugen oder einem richtig dicken Problem, die Liebe einer gesuchten Staatsfeindin und Gegner, die vor keiner Grausamkeit zurückschrecken.
Der stille Held Salvatore ist ein Bruder des Simplicissimus aus dem 30jährigen Krieg. Die kleine, wahnsinnige Welt dieses Romans ist absurd, zärtlich, barbarisch, altmodisch und utopisch zugleich.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783738622645
Erscheinungsdatum 07.09.2015
Umfang 328 Seiten
Genre Belletristik/Gegenwartsliteratur (ab 1945)
Format Taschenbuch
Verlag BoD – Books on Demand
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Vladimir Sorokin, Dorothea Trottenberg, Dmitri Dergatchev, Wladimir Velm...
€ 29,90
Vladimir Sorokin, Tanya Akhmetgalieva, Dorothea Trottenberg, Dmitri Derg...
€ 25,70
Sally Rooney, Zoë Beck
€ 11,40
Gudrún Eva Mínervudóttir, Anika Wolff
€ 12,40
Claudia Dahinden
€ 10,30
Sophie Bichon
€ 13,40
Ayesha Harruna Attah, Christiane Burkhardt
€ 10,30
Benjamin Quaderer
€ 12,40