HELVETIEN

...gründete Julius Cäsar durch Emigrationsverhinderung die Schweiz?
Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

HELVETIEN ...wurde den "Schweizern" damals zu eng, sie versuchten in die fruchtbarsten Teile Galliens auszuwandern, was aber Cäsar zu verhindern gelang, obwohl ihnen auch die Germanen Ariovits im Rücken standen. Sie führten aber damals bereits Statistiken in griechischer Sprache und Cäsar schaffte ihnen auch Ariovist vom Leibe, worauf sie bis heute in Helvetien zu Hause blieben... Chr.) Cäsar räumt den Schweizern den Rücken frei XXX. (1) Nach Beendigung des Krieges gegen die Helvetier kamen aus fast ganz Gallien die führenden Männer der einzelnen Stämme als Gesandte zu Cäsar, um ihm Glück zu wünschen: (2) Sie sähen
früher in Gallien erschienen als das römische Volk; niemals habe bis in die jüngste Zeit das römische Heer die Grenzen der gallischen Provinz überschritten. (8) Was Cäsar denn suche? Warum er seine Besitzungen betrete? Dieser Teil Galliens sei seine Provinz,
mit seinem Einverständnis geschehen, weil ihn ein freundschaftliches Verhältnis mit Cäsar verbinde. Die Folge wäre, dass sich ganz Gallien von ihm abwendete. (5) Als er unter Tränen immer weiter in Cäsar drang, ergriff dieser seine rechte Hand und forderte ihn

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783741832857
Erscheinungsdatum 20.07.2016
Umfang 60 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte
Format Taschenbuch
Verlag epubli
Empf. Lesealter ab 1 Jahre