Es handelt sich um eine Buchserie, ein Kinder- Jugendbuch / Kein Schauspiel wert

Nina- Nie nah
Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

Ein Mädchen vom Land, naiv, wie jedes andere auch in diesem Alter, befangen in der blauäugigen Blüte seiner Jugend. Unerfahren, wissbegierig und unglaublich stur. Als ihre Mutter das dritte Mal heiratet, sie in die Schweiz umziehen und sie die nahe Stadtgrenze von Zürich entdeckt, den metropolitanen Stil der Neuzeit, das erste Mal vor Augen hat. Will sie mehr. Ninas Hang zum experimentellen Eskapismus, ist schon sehr früh ein Vorbote für ihr späteres Leben. Sie sehnt sich nach Freiheit!
Es wagt nicht jedes heranwachsende Ding, das vor Energie strotzt, so früh wie Nina auszubrechen. Sie läuft nicht grundlos davon, es war mehr als das. Es gab da Gründe, die viel tiefer lagen. In ihrem jugendlichen Leichtsinn ahnt sie nicht, dass daraus eine Flucht für ein Leben werden sollte.
Doch manchmal ist es ein Augenblick, eine Entscheidung, die alles in den Schatten stellt woran man geglaubt hatte und was man gelernt hat. Ein Moment der so unwiederbringlich ist, wie die getroffene Entscheidung, die man nicht ungeschehen machen kann.
Was hätten Moralpredigten gebracht? Er sieht sie an, nimmt ihre Hand kurz, drückt sie und hoffte, dass Nina bald wieder da war. „Kommt schon gut!“ Flüstert er in ihr Ohr. „Mach dir mal keine Sorgen!“ Meli war sichtlich angespannt, sie fühlte sich für Nina verantwortlich, vielleicht weil sie älter war, es liess sie einfach nicht los. Sie hatte kaum geschlafen und immer wieder gehofft, dass die Türe aufgeht und Nina endlich heim kam.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783741855726
Erscheinungsdatum 07.10.2016
Umfang 228 Seiten
Genre Belletristik/Lyrik, Dramatik
Format Taschenbuch
Verlag epubli
Empf. Lesealter 18 Jahre
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Ilona Lütkemeyer
€ 14,30
Almut Armélin, Ulrich Grasnick
€ 15,40
Hans Gareis
€ 24,70
Katrin Janßen, Ute Sattler
€ 17,40
Vöhse Simone
€ 25,70
Wolfgang Buddeberg
€ 18,50
Friedrich G. Scheuer
€ 25,70
Louise Glück, Uta Gosmann
€ 16,50