Dr. Bergmann macht sich frei

Derzeit nicht lieferbar
Kurzbeschreibung des Verlags:

Dr. Bergmann spinnt sich ein. In seine Vergangenheit, in die Zwänge des Alltäglichen, in die Ansprüche der Gesellschaft. Die wirtschaftlichen Anforderungen der Investoren stoßen Dr. Bergmann in die Auseinandersetzung mit sich. Geld oder Leben? Beides scheint es nicht zu geben. Die Dominanz des „ahnungslosen“ Kapitals entmündigt sein Leben und lässt Christian an seiner Aufgabe in der Klinik zweifeln. War es das, was er wollte?
Die „Ersatzreligion“ Wachstum, lässt die Scham los. Ungeniert generiert sich der instrumentalisierte Mensch sein Gehalt. Wer sich nicht wagt, bekommt: Geld. Ein Tausch für die verbleibende Zeit auf Erden. Wer belügt sich nicht?
Die Moderne kritisiert nicht mehr. Kritik ist etwas für die Elfenbeintürme, staatlich finanziert. Kritik verkauft sich schlecht. Das Einhalten von Regeln verkommt zum bereits Bekannten. Der Anstand ist Geschichte, der Anspruch maximal. Dr. Bergmann stellt sich. Er funktioniert und bietet Lösungen an. Geschätzt und geachtet verbringt er seine Tage, deckt auf und lernt.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783741889899
Erscheinungsdatum 05.02.2017
Umfang 108 Seiten
Genre Belletristik/Erzählende Literatur
Format Taschenbuch
Verlag epubli
Empf. Lesealter ab 18 Jahre