Europas Strukturen zerfallen

Europa befindet sich in einem epochalen Übergangs- und Selbstfindungsprozess
€ 25.7
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Europa befindet sich in einem epochalen Veränderungs- und- Übergangsprozess. Dieser epochale und zugleich kollektive Prozess ist im Wesen seines Kerns ein Selbstfindungsprozess. Derselbe wird einen Kollaps des alten europäischen Systems beinhalten und somit einen Kollaps der Hegemonie des Kapitals.
Europa steht vor der grössten Herausforderung seit dem 2. Weltkrieg. Bei dieser Herausforderung geht es ja im Wesentlichen um das Erlangen der wirklichen Identität und somit um die Aufhebung des folgenschweren Identitätsverlustes (Schein-Identität) Europas. Dieses Erlangen der wirklichen Identität geht einher mit der Erlösung aus der geistigen Krise Europas.
Die erste multikulturelle Nation der Welt, die Schweiz, verkörpert exemplarisch bereits die wirkliche Idee Europas und somit die Strukturen für ein neues Haus Europa.
Ein neues Haus Europa ist eines der Rechtsstaatlichkeit, der Ordnung, der Stabilität, der Einheit, der Freiheit und des Friedens.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783744888301
Erscheinungsdatum 24.08.2017
Umfang 268 Seiten
Genre Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Gesellschaft
Format Hardcover
Verlag BoD – Books on Demand
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Dorothea Zügner, Albert Oeckl
€ 174,30
Benjamin Fredrich
€ 15,50
Claudia Dreke, Beatrice Hungerland
€ 30,80
Helmut Bremer, Andrea Lange-Vester
€ 30,80
Tim Grover
€ 20,60
Rita Kohlmaier, Stevie Schmiedel
€ 15,40
Omar Khir Alanam
€ 22,00