Die Literarisierung einer neuen Krankheitserfahrung

HIV/AIDS in der deutschen autobiographischen und autofiktionalen Literatur
€ 9.3
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die literarische Darstellung von Krankheit ist kein neues Phänomen. Die Unterscheidung zwischen 'gesund' und 'krank' hat es in der Literatur schon immer gegeben. Trotzdem hat das Schreiben über Aids als jüngste literarisierte Krankheit einen ganz besonderen Stellenwert. Das vorliegende Werk untersucht die Genese der deutschen Aids-Literatur, verdeutlicht den Einfluss sowohl anderer Krankheitsliteraturen als auch Aids-Literaturen auf sie und beschäftigt sich mit der Frage, ob die deutschen Aids-Autobiographien als eigenständiges Genre betrachtet werden können, vergleichbar mit dem bekannteren Genre des Aids-Romans in Frankreich.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783748178934
Erscheinungsdatum 24.07.2019
Umfang 312 Seiten
Genre Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
Format Taschenbuch
Verlag BoD – Books on Demand
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Katharina Ströhl
€ 76,10
Nicola Cipani
€ 40,10
Hans Peter Buohler
€ 153,20
Thomas Assinger, Daniel Ehrmann
€ 47,30
Laura Lazzari, Nathalie Ségeral
€ 93,49
Silke Jansen, Sonja Higuera del Moral, Jessica Stefanie Barzen, Pia Reim...
€ 131,99
Cornelia Zwischenberger, Alexa Alfer
€ 49,80