Revolution der Geduld

Eine belarussische Bricolage
€ 18.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Im Sommer 2020 gingen die Menschen in Belarus auf die Straße, um für Demokratie und Freiheit zu kämpfen. Schnell war die Rede von einer Revolution, doch wenn eine Revolution darin besteht, dass danach nichts mehr ist, wie es war, dann hat sich die Revolution in Belarus bis heute noch nicht vollzogen. Oder doch, dann allerdings ganz anders: als eine Dauerrevolution, eine Revolution der Geduld. Mit philologischem Gespür und kulturhistorischem Tiefenblick liest Heinrich Kirschbaum die belarussischen Proteste nicht als singuläres Ereignis, sondern entdeckt in ihnen die Beharrlichkeit des menschlichen Willens zur Veränderung und Selbstorganisation: Davon zeugen die stillen, ausdauernden Märsche durch die Hinterhöfe, die Hilfsbereitschaft der Menschen untereinander oder die sich forciert formierende Diaspora in europäischen Städten. In zweiundzwanzig Reflexionen, die sich mit der Sprache und Geschichte, der Poesie und nicht zuletzt auch der eigenen Betroffenheit befassen, zeichnet diese »belarussische Bricolage« die Entstehung einer Zivilgesellschaft jenseits sanktionierter Machtgefüge.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
Reihepunctum
ISBN 9783751808071
Ausgabe 1. Auflage
Erscheinungsdatum 21.07.2022
Umfang 253 Seiten
Genre Sachbücher/Geschichte/Zeitgeschichte (1945 bis 1989)
Format Taschenbuch
Verlag Matthes & Seitz Berlin
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Sebastian Köthe, Sandra Hetzl, Kerstin Wilsch
€ 16,50
Oxana Timofeeva, Anja Dagmar Schloßberger, Anja Dagmar Schloßberger
€ 16,50
Urs Mannhart
€ 16,50
Irina Rastorgueva
€ 20,60
Karin Wenger
€ 18,50
Markijan Kamysch, Claudia Dathe
€ 18,50
Josef H. Reichholf
€ 12,40
Justus Bender
€ 10,30