Zulassung und Teilnahme an Olympischen und Paralympischen Spielen als Rechtsproblem

Vor dem Hintergrund der Suspendierung eines Nationalen Olympischen oder Paralympischen Komitees
€ 86.4
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Um zu Olympischen und Paralympischen Spielen zugelassen zu werden, ist die Nominierung des Athleten durch das jeweilige Nationale Olympische oder Paralympische Komitee erforderlich. Wurde dieses – wie etwa das Nationale Olympische Komitee Russlands im Jahr 2018 – suspendiert, stellt sich die Frage direkter Zulassungsansprüche des Athleten gegenüber dem Internationalen Olympischen oder Paralympischen Komitee.
Die Verfasserin untersucht direkte Zulassungsansprüche im Rahmen des regulären Zulassungsverfahrens und bei Suspendierung eines Nationalen Komitees. Dabei wird insbesondere analysiert, ob ggf. infolge der Suspendierung erlassene Richtlinien, welche die Zulassung als „neutraler Athlet“ betreffen, einen solchen Anspruch begründen können.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheSchriften zum Sportrecht
ISBN 9783756005079
Erscheinungsdatum 06.12.2022
Umfang 299 Seiten
Genre Recht/Internationales Recht, Ausländisches Recht
Format Taschenbuch
Verlag Nomos