Speisen wie die Äbte und essen wie die Mönche

Ein Mondseer Kochbuch aus dem 15. Jahrhundert und andere Zeugnisse der Küchenkultur des Klosters Mondsee in älteren Zeiten
€ 30.9
Lieferbar in 24 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Das »Mondseer Kochbuch« ist eines der ältesten erhaltenen Kochbücher in deutscher Sprache. Es besteht aus einer Rezeptsammlung, die dem Kloster Mondsee um 1450 von einem Mönch Benedikt aus dem Kloster Vilsbiburg geschenkt wurde. Hier wird es zum ersten Mal als Ganzes im Originaltext herausgegeben und in moderner Übertragung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
Manche der alten Rezepte muten uns fremd an, andere bestehen noch heute in unveränderter Form. Oft sind es Wanderrezepte, die abgeschrieben und immer wieder weitergereicht wurden. Die Mehrzahl der Rezepte ist für eine gehobene Küche gedacht. Im Kloster war diese Küche der Tafel des Abtes vorbehalten. So stellt sich die Frage, was aßen die Mönche gewöhnlich?
Klösterliche Speisezettel geben darüber Auskunft. Sie dokumentieren eine eher bäuerliche Küche, die von den Produkten der näheren Umgebung lebte. Für die Lebensmittelversorgung und für die Speisenhaltung war der Küchenmeister des Klosters zuständig. Das Kalendarium seiner Pflihaltung war der Küchenmeister des Klosters zuständig. Das Kalendarium seiner Pflichten im Jahreslauf gibt ein lebendiges Bild vom Alltagslebens des Klosters in alten Zeiten

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783756294572
Erscheinungsdatum 10.08.2022
Umfang 244 Seiten
Genre Geschichte/Neuzeit bis 1918
Format Hardcover
Verlag BoD – Books on Demand
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Birgit Aschmann, Monika Wienfort, Birgit Aschmann, Frank Becker, Robert ...
€ 32,90
Guido Knopp
€ 20,60
Klaus-Dieter Kreplin
€ 62,00
Julia Bloemer
€ 67,00
Werner Suppanz, Nicole-Melanie Goll
€ 57,00
Gustav Bachmann, Klaus Franken
€ 91,50
Rolf Wörsdörfer
€ 30,80
Hannes Etzlstorfer
€ 9,90