Übergangsverläufe am Ende der Sekundarstufe I
Erklärungsansätze für soziale und migrationsbezogene Ungleichheiten

von Robin Busse

€ 51,30
Lieferung in 2-7 Werktagen

Reihe herausgegeben von: Marianne Friese
Reihe herausgegeben von: Klaus Jenewein
Reihe herausgegeben von: Susan Seeber
Reihe herausgegeben von: Georg Spöttl
Verlag: wbv Media
Format: Taschenbuch
Genre: Pädagogik/Sekundarstufe I, II
Umfang: 232 Seiten
Erscheinungsdatum: 08.01.2021

Kurzbeschreibung des Verlags:

Wem gelingt am Ende der allgemeinbildenden Sekundarstufe I ein nahtloser Übergang in eine vollqualifizierende Berufsausbildung, und wer beschreitet anderweitige (Bildungs-)Wege? Anhand der Startkohorte 4 des Nationalen Bildungspanels (NEPS) werden Übergangsmuster von Schulentlassenen der Sekundarstufe I im Längsschnitt analysiert sowie die theoretischen Entstehungsmechanismen sozialer und migrationsbezogener Bildungsungleichheiten empirisch geprüft. Hierbei fragt der Autor, in welchem Maße Ungleichheiten in den Übergangsverläufen der Jugendlichen auf herkunftsbedingte Ressourcen der Familie, primäre und sekundäre Herkunftseffekte sowie auf herkunftsspezifische Bildungserwartungen und -ansprüche des sozialen Umfeldes zurückzuführen sind. Die Forschungsarbeit ist ein Beitrag zur Untersuchung individueller Bildungsverläufe von Jugendlichen am Ende der Sekundarstufe I sowie zur empirischen Prüfung und Gewichtung zentraler Entstehungsmechanismen von Bildungsungleichheiten.

Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen