Mister Aufziehvogel

von Haruki Murakami, Giovanni Bandini

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: DuMont
Erscheinungsdatum: 01.01.1998

Rezension aus FALTER 4/1999

Am besten, man begänne erst gar nicht, den Inhalt von "Mister Aufziehvogel" nachzuerzählen. Zu abstrus würde Ihnen die Handlung erscheinen - auch wenn Sie und ich jener leidlich mediokre Toru Okada sein könnten, der vor ein paar Monaten seinen Job gekündigt hat, gerade Spaghetti kocht und einen seltsamen Anruf erhält. Später geht er dann einen verschwundenen Kater suchen, worauf die Begegnung mit einer Wahrsagerin namens Kreta Kano folgt, deren Schwester den Vornamen Malta trägt. Dann wird der Ich-Erzähler aus unerfindlichen Gründen von seiner Frau verlassen, ehe er sich mit einer smarten 16jährigen an die Ginza (Tokios Luxusmeile) begibt, um dort gemeinsam Glatzen zu zählen. Danach berichtet ihm ein alter Leutnant stundenlang von kaum vorstellbaren Kriegsgreueln in der Mandschurei ... Als Leser dieser Rezension denken Sie nun bestimmt, was denn das jetzt wieder für ein Unsinn sein soll. Als Leser dieses in jeder Hinsicht phantastischen Großromans kann ich Ihnen versichern, daß Sie an dieser frühen Stelle des Buches längst schon vom Sog der Odyssee im japanischen Großstadtdschungel mitgerissen worden wären. Auch Sie hätten sich vom beziehungsreichen Geflecht der Erzählstränge fesseln lassen und würden Toru insgesamt fast 700 Seiten lang auf seinen Abenteuern begleiten. Wie schon Homer in der Odyssee, so läßt auch Haruki Murakami, der virtuose Popstar unter Japans Erzählern, die Ebene der "Wirklichkeit" immer wieder anscheinend mühelos hinter sich. Von seinem welthaltigen Surrealismus konnte man sich bereits in den Romanen "Wilde Schafsjagd" (dt. 1991) und "Hard-boiled Wonderland" (dt. 1995) sowie in zwei famosen Erzählbänden auch hierzulande überzeugen lassen. Der literarische Höhepunkt von Murakamis bisherigem Îuvre ist aber zweifellos "Mister Aufziehvogel" - ein Roman, den man einfach lesen muß. Glauben Sie mir. Wirklich.

Klaus Taschwer in FALTER 4/1999 vom 29.01.1999 (S. 58)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb