Die visuelle Wende der Moderne

Carl Einsteins Kunst des 20. Jahrhunderts
€ 33.9
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Der von Saussure eingeleitete "linguistic turn" führte nicht nur eine Präzisierung der Geisteswissenschaften herbei, sondern verengte auch deren Horizont. Daß die ästhetische Moderne aber ursprünglich und in erster Linie durch Malerei und Plastik geprägt war, bezeugt schon Carl Einsteins Kunst des 20. Jahrhunderts, die 1926 in erster Auflage erschien. Diesem am Werk von Picasso, Braque u.a. exemplifizierten "iconic turn" entspricht auch der Stil des Einsteinschen Werks, das einen eigentümlichen Kompromiß zwischen avantgardistischem Manifest und Konventionen der Kunstgeschichtsschreibung eingeht. Daß damit "absolut Endgültiges über die Kunst unserer Zeit" gesagt war, bestätigt Einstein der Pariser Kunsthändler Kahnweiler schon bei der Erstausgabe. Die bedeutendste Kunstschrift der Moderne wird aus der Sicht ihrer Leitbegriffe, der praktizierten Stil- und Wertungsverfahren und der behandelten Künstler und Kunstrichtungen erhellt.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783770538188
Ausgabe 2003
Erscheinungsdatum 23.07.2003
Umfang 317 Seiten
Genre Kunst/Kunstgeschichte
Format Taschenbuch
Verlag Brill | Fink
Herausgegeben von Klaus H. Kiefer
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
183 Pasha, Wladimir Velminski
€ 30,90
Maria Carla Prette
€ 19,99
Philipp Oswalt
€ 28,00
María López-Fanjul y Díez del Corral, Christine Seidel
€ 35,00
María López-Fanjul y Díez del Corral, Christine Seidel
€ 35,00
Priscillla Pfannmüller, Ansgar Reiß
€ 25,70