Im Spiegel der Geschichte

Realistische Historienmalerei in Westeuropa 1830-1900
€ 71
Lieferbar in 14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Ein lebendiges, wirklichkeitsnahes Bild von Geschichte geben und zugleich die Gegenwart kritisch kommentieren – das war das anspruchsvolle Ziel der realistischen Historienmalerei. Mit einer Vielzahl eindringlicher Bildanalysen zeichnet der Autor die Entwicklung nach, die das »genre historique« bei seinem Siegeszug durch Europa nahm.Nicht Gott, das Volk von Paris hob in der Revolution von 1830 Louis Philippe, den Herzog von Orléans, auf den Thron. Unter seiner Regentschaft, die bis 1848 dauerte, blühte in Paris die moderne, realistische Historienmalerei auf, die innerhalb kurzer Zeit auch in den Nachbarländern Erfolge feierte. Das Selbst- und Politikverständnis des Bürgers prägte nun den Blick auf die Vergangenheit. Und die Maler stützten sich bei ihren Arbeiten auf die Historiker, um die Vergangenheit so wahr wie möglich wiederzugeben. Dieses Buch zeichnet die Entwicklung des »genre historique« im Westen Europas nach – und es erzählt die Geschichten hinter den Bildern.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783777427980
Erscheinungsdatum 01.06.2017
Umfang 496 Seiten
Genre Kunst
Format Hardcover
Verlag Hirmer
Herausgegeben von Matthias Eberle
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Roman Kurzmeyer
€ 36,00
Linke Mirko
€ 92,50
Stefanie Kitzberger, Cosima Rainer, Linda Schädler
€ 49,95
Stefanie Kitzberger, Cosima Rainer, Linda Schädler
€ 49,95
Abhijan Toto, Anna-Catharina Gebbers, Ariel Orah, Charlotte Knaup, David...
€ 46,40
Christoph Schenker
€ 36,00
Evanghelia Stead
€ 246,80