Vergleichende Pädagogik als politische Praxis

€ 25.6
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Menschen vergleichen: sich mit anderen Menschen, Menschen mit (anderen) Menschen, Dinge mit (anderen) Dingen usw. Der Vergleich ist – dies haben uns globale und post- bzw. dekoloniale Einsprüche gleichermaßen gezeigt – dabei ein Akt politischen Denkens und Handelns. Wie wir und was wir wie vergleichen, basiert auf Entscheidungen, mit deren Hilfe Normalität konstruiert, stabilisiert oder in Frage gestellt wird. Vergleichen ist damit eine folgenreiche politische Praxis. Dies gilt nun auch für Pädagogik im umfassenden Sinne: sowohl als wissenschaftliche Theorie für die Praxis als auch als praktisch-theoretische Reflexionshilfe von pädagogischem Handeln.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheBildung: Demokratie
ISBN 9783779962045
Erscheinungsdatum 15.12.2021
Umfang 138 Seiten
Genre Pädagogik/Allgemeines, Lexika
Format Taschenbuch
Verlag Juventa Verlag ein Imprint der Julius Beltz GmbH & Co. KG
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Sebastian Engelmann
€ 20,60
Daniel Löffelmann
€ 41,10
Elisabeth Franzmann, Nils Berkemeyer, Michael May
€ 20,60
Ralf Koerrenz, Nils Berkemeyer
€ 30,80