Abschied von der Heimat

Eine böhmische Familiensaga. Roman
€ 15.5
Lieferung in 2-5 Werktagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:




Was es bedeutet, von heute auf morgen seine Heimat zu verlieren, erzählt Gabriele Sonnberger fesselnd und einfühlsam in ihrer von wahren Begebenheiten inspirierten Saga um eine böhmische Familie.
Es ist das Jahr 1929, und im Rheinland herrscht Hungersnot. Die fünfjährige Erika wird von ihren Eltern schweren Herzens zu ihrer Tante Mimi ins südböhmische Hohenfurth geschickt, ohne zu wissen, wann sie ihre Familie wiedersehen wird. In der Obhut der strengen Tante wächst Erika zu einer selbstbewussten jungen Frau heran und findet in ihren Schulkameradinnen Emmi und Oli Freundinnen fürs Leben. Mit der Besetzung des Sudetenlandes 1938 ist die vertraute Idylle in Hohenfurth plötzlich bedroht. Und doch scheint Erikas Traum von einer glücklichen Zukunft zum Greifen nahe, als sie sich in den feschen Marineoffizier Heinz verliebt. Bis eines Tages sämtliche deutschen Bewohner Hohenfurths den amtlichen Befehl erhalten, sofort das Land zu verlassen. Doch dieses Mal ist Erika fest entschlossen, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen ...

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ReiheBöhmen-Saga
ISBN 9783785727577
Ausgabe 1. Aufl. 2021
Erscheinungsdatum 23.12.2021
Umfang 528 Seiten
Genre Belletristik/Erzählende Literatur
Format Taschenbuch
Verlag Lübbe
Empf. Lesealter ab 16 Jahre