Das Austropop-Sammelsurium

von Harald Havas

Derzeit nicht lieferbar

Verlag: Ueberreuter
Erscheinungsdatum: 01.09.2008

Rezension aus FALTER 6/2009

Auf begriffliche Expertendebatten lässt sich Harald Havas gar nicht erst ein. "Austropop", das ist für ihn jede Form populärer Musik abseits des Schlagers, die in Österreich entstanden ist. Diesem weiten Feld nähert sich der Satiriker und verhinderte Popstar anregend kurzweilig: Minibiografien wichtiger Protagonisten stehen neben Fakten, Listen und Skurrilitäten, die in unzählige Kategorien geordnet sind. Havas hat sein Buch zwar mit dem Eifer des Fans geschrieben, bei aller Liebe zum Gegenstand will er den Leser aber nicht missionieren, sondern informativ unterhalten. Über kleine Fehler im Detail sieht man da gerne hinweg.

Gerhard Stöger in FALTER 6/2009 vom 06.02.2009 (S. 18)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
zum Warenkorb