Ein (un)berechenbares Handwerk

Literarische Kreativität und ästhetische Regulierung zwischen 1770 und 1850
€ 37.1
Lieferbar ab Juli 2022
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

W. G. Schmidt: Kunst und Naturordnung. Zur Kulturalisation musikalisch-kosmischer Gesetze im Barock - mit einem Ausblick auf die nachfolgenden Epochen – U. Leuschner: Johann Heinrich Mercks Mischung der Gattungen – M. Willems: »Schädlicher als Beyspiele sind dem Genius Principien«. Überlegungen zur Soziogenese des Autonomiekonzepts der Kunst und seinen Paradoxien – A. Schmitt: »Gott hat alles nach Maß, Zahl und Gewicht geordnet«. Warum die Theorie des Schönen in der Genieästhetik (endgültig) zur Erkenntnistheorie wird – H. R. Brittnacher: Die Austreibung des Populären. Schillers Bürger-Kritik – M. Bies: Wider das Fabrikenwesen: Kunst und Handwerk bei Goethe – L. Korten: Die Logik des Affekts? Genie und Metrik (1770-1800) – R. Ascarelli: Der Anspruch, ein neuer David zu sein: die Praxis der Psalmenübersetzungen und die Entregelung der Poesie. Der Fall Thomas von Schoenfeld – J. Freytag: Poetologische Reflexion der Autorschaft in J. M. R. Lenz’ dramatischer Skizze ›Pandämonium Germanikum‹ (1775) – M.-C. Wilm: Anleitungen zur Herstellung von Freiheit. Ästhetische Programmatik und poetisches Handwerk bei Lenz und Schiller – Umbesetzungen – B. Hamacher: Genie und Kreativität nach dem ›Ende der Kunst‹: Hegel, Schelling und die Folgen – G. Oesterle: Gesellige und intermediale Schreibwerkstatt oder romantische Praxis der Umschrift – O. Briese: Poetenseminar. Der junge Theodor Fontane und die Literatenvereinigung ›Der Tunnel über der Spree‹ – M. Kagel: Intoleranzen: Erinnerung und Intervention in George Taboris Lessing-Rezeption

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783826055751
Erscheinungsdatum 30.06.2022
Umfang 300 Seiten
Genre Philosophie
Format Taschenbuch
Verlag Königshausen u. Neumann
Herausgegeben von Gertrud Koch, Marie-Christin Wilm
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Christopher Britt, Eduardo Subirats
€ 109,99
Ino Augsberg, Gunnar Folke Schuppert
€ 127,50
Grant Armstrong, Jonathan E. MacDonald
€ 109,99
Roberto Marchesini, Marco Celentano
€ 109,99
Volker Gerhardt, Matthias Weber, Maja Schepelmann
€ 39,95
Ghislain Deslandes
€ 120,99
Leonie N. Bossert
€ 60,70