Die Wittgenstein-Dekomposition

€ 17.3
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Es handelt sich bei dem vorliegenden Werk um die Kritik eines Buches, das bis heute in der philosophischen Fachwelt für die Arbeit eines genialen Ausnahmedenkers angesehen wird. Gerade das Akademisch-Ungebührliche dieser Dekomposition macht unter anderem ihren Reiz aus. Von der ersten Zeile an wird Klartext geredet, wenn es darum geht, den Nachweis zu führen, dass die Logisch-philosophische Abhandlung – bereits der Titel legt eine falsche Fährte – zu Unrecht in dem Ruf steht, eine Glanzleistung des wissenschaftlichen Geistes, ein Jahrhundertwerk zu sein. Das Fazit lautet, dass es sich bei dem "Traktat" Wittgensteins um eine Ansammlung nicht zuletzt logischer Irrtümer handelt. Da doch als allgemein anerkannt vorausgesetzt wird, dass der gebürtige Wiener der größte Logiker des 20. Jahrhunderts gewesen ist.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783826065712
Erscheinungsdatum 01.08.2018
Umfang 180 Seiten
Genre Philosophie/20., 21. Jahrhundert
Format Taschenbuch
Verlag Königshausen u. Neumann
Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:
Murat Ates
€ 30,80
Dirk Rustemeyer
€ 40,10
Sebastian Knell, Dietmar Thal, Volker Lipp
€ 19,60
Harald Schwalbe, Matthias Lutz-Bachmann
€ 50,40
Gerald Hartung, Caterina Zanfi
€ 40,10
Jan-Hendrik Heinrichs, Markus Rüther, Mandy Stake, Julia Ihde
€ 19,60
Lea Watzinger
€ 23,60
Alexander Max Bauer, Gregor Damschen, Mark Siebel
€ 81,30