David Ben Gurion
Ein Staat um jeden Preis

von Tom Segev

€ 36,00
Lieferung in 2-7 Werktagen

Übersetzung: Ruth Achlama
Verlag: Siedler
Format: Hardcover
Genre: Sachbücher/Politik, Gesellschaft, Wirtschaft/Biographien, Autobiographien
Umfang: 800 Seiten
Erscheinungsdatum: 23.04.2018


Rezension aus FALTER 26/2018

Ein Staat auf der Suche nach einem Volk

Tom Segev hat auf Basis von Tagebüchern eine monumentale Biografie des israelischen Staatsgründers David Ben-Gution vorgelegt

Die neue Ben-Gurion-Biografie ist wahrscheinlich die beste und ausführlichste Darstellung der wohl wichtigsten Figur in der Geschichte der zionistischen Bewegung und des ersten Premierministers von Israel. Das liegt vor allem am Autor, der schon zahlreiche Publikationen vorgelegt hat, die beweisen, dass er ein guter Historiker und Erzähler ist. Für die Authentizität des Werkes spricht auch, dass es schwerpunktmäßig auf den Tagebuchaufzeichnungen beruht, die praktisch jeden Moment des politischen und privaten Lebens von Ben-Gurion begleiten.
Geboren 1886 als David Grün im polnischen Plonsk, kam er schon 1907 ins osmanische Palästina, in dem die jüdische Bevölkerung höchstens zehn Prozent betrug und sich überwiegend aus religiösen Motiven dort niedergelassen hatte. Dennoch gingen die Zionisten davon aus, dass das Land „eigentlich“ den Juden „gehörte“, obwohl es überwiegend von Arabern bevölkert war.
Bald regte sich Widerstand. Ben-Gurion führte nicht – wie später üblich – den „Terror“ auf das angeblich mörderische Wesen der Araber zurück. Wäre er selbst ein national und politisch bewusster Araber, würde er sich ebenfalls dem Kampf anschließen, sagte er. Denn er wusste: „Es hat in der Geschichte noch keinen Fall gegeben, und ich denke, es wird auch künftig kein Fall eintreten, in dem ein Volk freiwillig auf sein Land verzichtet.“
Das Thema stand 1937 erstmals ernsthaft zur Debatte, als die britische Mandatsmacht eine Teilung des Landes vorschlug, die eine Aussiedlung der Araber aus dem präsumtiven jüdischen Staat vorsah.
Von zionistischer Seite gab es keinen prinzipiellen Einwand gegen diese „Idee“, aber Ben-Gurion sah schon damals „die furchtbare Schwierigkeit, mit fremder Gewalt an die hunderttausend Araber aus ihren Dörfern zu entfernen, wo sie Hunderte von Jahren gelebt haben“. Durch den Aufstieg der Nazis kam es zu einer Zuspitzung, aber nicht nur im Konflikt mit den Arabern, sondern auch um die Frage, ob die zionistische Bewegung den neuen gigantischen Herausforderungen gegenüber gerecht werden könnte.
Tom Segev zeichnet nach, wie der „Aufbau Palästinas“ gegenüber der Rettung von bedrohten Juden bevorzugt wurde – und zwar in der Annahme, dass der zionistische Staat die eigentliche Lösung der jüdischen Frage darstellte. Auch bei den Rettungsaktionen stand das Interesse im Mittelpunkt, „das beste Material für die Ansiedlung“ zu bekommen.
Der Holocaust war auch insofern eine Katastrophe für die zionistische Bewegung, als genau jene Menschen, von denen man eine Einwanderung nach Palästina erwarten konnte, vernichtet wurden. „Der Staat entstand und fand nicht das Volk, das ihn erhofft hatte“, meinte Ben-Gurion.
Biograf Segev begleitet Ben-Gurion weiter durch die ersten Jahre des Staates; er behandelt Themen wie den Kampf gegen rückkehrende Flüchtlinge („Feddajin“), „Vergeltungsaktionen“, bei denen sich besonders Ariel Sharon auszeichnete, und den Suezkrieg 1956 (gemeinsam mit Großbritannien und Frankreich) gegen das Ägypten von Gamal Abdel Nasser, die atomare Bewaffnung, die Wiedergutmachungsverhandlungen mit Konrad Adenauer und den Sechstagekrieg 1967, den Ben-Gurion von seinem Rückzugsort Sde Boker im Negev beobachtete.
Seiner Version des Prinzips „Maximum Territorium – Minimum Araber“ blieb er mit der Empfehlung treu, die neu eroberten Gebiete, außer Ostjerusalem, nicht in den israelischen Staatsverband zu integrieren.
Tom Segev ist eine umfassende und erhellende Biografie über eine Persönlichkeit gelungen, die die jüdische und die Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts verkörpert.

John Bunzl in FALTER 26/2018 vom 29.06.2018 (S. 18)


Bitte warten...

Sie haben folgendes Produkt in den Warenkorb gelegt:

{{var product.name}}


weiter einkaufen
Warenkorb anzeigen