Adoption im Ausland und Familienbildung

Eine Form sozialer Elternschaft
€ 25.7
Lieferung in 7-14 Tagen
-
+
Kurzbeschreibung des Verlags:

Die steigende Anzahl ungewollt kinderloser Paare in den westlichen Industrienationen gilt als Hauptgrund für das steigende Interesse an Adoption von Kindern aus dem Ausland. Adoption und andere Formen sozialer Elternschaft gab es in der Menschheitsgeschichte schon immer, doch wie charakterisiert sich Auslandsadoption im Speziellen? In einer Gesellschaft, in der „Familie“ primär genetische und biologische Verwandtschaft bedeutet, entspricht Auslandsadoption nicht der üblichen Form der Kernfamilie. Katharina-Maria Loy erläutert, welche Faktoren für den Aufbau und die Aufrechterhaltung von intensiven, fürsorglichen Eltern-Kind-Beziehungen ausschlaggebend sind und inwieweit sich biologische und pädagogische Faktoren bei der Aufgabe „Eltern sein“ trennen lassen.

weiterlesen
Produktdetails
Mehr Informationen
ISBN 9783828831735
Erscheinungsdatum 17.07.2013
Umfang 116 Seiten
Genre Sozialwissenschaften allgemein
Format Taschenbuch
Verlag Tectum Wissenschaftsverlag